Freitag, 4. Mai 2018

Papierfotos aufräumen



Wollten Sie schon immer mal Ihre Fotos aufräumen und Sie kommen einfach nicht dazu? Fotos müssen nicht zwangsläufig in Fotoalben eingeklebt werden. Vielleicht ist eine der nachfolgenden Methoden eine Alternative für Sie:
 
Aufbewahrung in Fotoboxen
Besorgen Sie sich Karteikästen oder Fotoboxen. Entnehmen Sie einfach Ihre Abzüge aus der Entwicklungstüte und legen sie diese entsprechend zwischen Trennblätter. Dort können Sie auch noch eine Beschriftung anbringen. Machen Sie aber die Kästen nicht zu voll, damit man noch gut darin blättern kann!

Aufbewahrung in Jahresschachteln
Sammeln Sie in schönen Pappboxen lose und ohne Unterteilung die Bilder jeweils eines Jahres.

Die Minimalismus-Variante
Nehmen Sie eine große, schöne Pappbox und sammeln Sie darin alle Fotos, die Sie aufheben möchten – und zwar einfach bunt durcheinander. Damit gibt es zwar keine Ordnung mehr, aber da Fotos ja zum Ansehen da sind, ist diese Lösung viel attraktiver, als die Bilder in ihren Umschlägen vermodern zu lassen.
Platzieren Sie die Box an einem Ort, der zum Durchstöbern der Fotos einlädt, beispielsweise im Wohnzimmer unter dem Couchtisch.

Wichtig bei allen Varianten ist es Fotos auszusortieren:
  • Duplikate
  • Falsch belichtete und unscharfe Fotos
  • Landschaften, die Ihnen nichts mehr sagen
  • Fotos mit Leuten, die Sie nicht (mehr) kennen
  • viele Fotos von dem gleichen Ereignis

Freitag, 23. März 2018

Frühjahrsputz für den Schreibtisch

Schreibtischschubladen

Einmal alle Schubladen leerräumen, auswischen und ausmisten.

Oberste Schublade nur mit Gegenständen bestücken, die Sie mindestens 1 Mal wöchentlich zur Hand nehmen.

 
Schreibtischoberfläche


Einmal alles runterräumen, abwischen und geordnet wieder neu bestücken.

Reichweite beachten: Je häufiger der Zugriff, umso näher der Standort und umgekehrt.

Arbeitsmittel, die Sie mehrmals täglich zur Hand nehmen, in Reichweite platzieren.

Telefon & Notizblock in Reichweite platzieren.

Für Stifte, Brieföffner und Schere senkrechte Behältnisse benutzen.

5 Ablagekörbe in Reichweite aufstellen und beschriften:
(Posteingang, Aufgaben sofort/heute, Aufgaben später bzw. Wiedervorlage, Lesen, Ablage)

Eingangspost ab sofort immer direkt in die Ablagekörbe verteilen

Richtige Bildschirmposition zum Fenster beachten

Ritual am Abend einführen:

Bringen Sie vor dem Verlassen des Büros den Schreibtisch in Ordnung für einen guten Start am nächsten Tag.

Freitag, 23. Februar 2018

Kassennachschau ab 2018

Ab 2018 darf das Finanzamt ohne Ankündigung eine sog. Kassen-Nachschau durchführen, also jeder Zeit die Kasse von Unternehmen prüfen.

Näheres unter folgenden Links:

www.schwarzundpartner.de/news

www.deubner-steuern.de/kassennachschau.html

Dienstag, 16. Januar 2018

Die Frage zum Jahresbeginn: bis wann ist der Resturlaub zu nehmen?




Der Gesetzgeber schreibt vor, dass der Jahresurlaub grundsätzlich im laufenden Kalenderjahr genommen werden muss.

Eine Übertragung ins nächste Jahr ist nur möglich, wenn dringende persönliche oder betriebliche Gründe vorliegen, z.B.:


  • längere Krankheit des Arbeitnehmers
  • längere Krankheit von Angehörigen
  • Auftragslage im Betrieb

Wird der Urlaub allerdings bis zum 31. März des darauffolgenden Jahres nicht genommen, verfällt er.

Es bestehen allerdings noch Ausnahmen z.B. für den Mutterschutz oder die Elternzeit und bei längerer Arbeitsunfähigkeit. Hierfür gelten spezielle Regelungen, die im Einzelfall geprüft werden müssen.