Donnerstag, 13. April 2017

Augenübungen für zwischendurch



Viele von uns sitzen täglich vor dem Bildschirm. So können Sie Ihren Augen zwischendurch etwas Gutes tun:
 

  • Schauen Sie bei der Arbeit des Öfteren in die Ferne, das entspannt Ihre Augen.

  • Oder fixieren Sie eine Weile einen Gegenstand in Ihrer Nähe. Nach kurzer Zeit lassen Sie dann den Blick durch den Raum schweifen.

  • Blinzeln Sie häufiger, wenn Sie spüren, dass Ihre Augen trocken werden. Durch das Blinzeln werden außerdem die Augenmuskeln trainiert.

  • Auch Augenrollen hält Ihre Augenmuskulatur fit. Sehr wirksam ist es mit den Augen liegende Achten zu formen.

  • Eine andere Wohltat für die Augen ist Gähnen. Wenn Sie die Möglichkeit dazu haben, gähnen Sie lang und ausgiebig. Ihre Augen produzieren dabei Tränenflüssigkeit und außerdem bekommen Sie durch das Gähnen mehr Sauerstoff für Ihren Körper.

  • Unter folgendem Link finden Sie noch weitere Übungen mit ausführlichen Erklärungen:

    www.visus-verlag.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen